Betrieb wieder aufgenommen

In den letzten Wochen haben wir uns intensiv auf den neuen Reha-Alltag vorbereitet, an der Entwicklung von „Branchenstandards“ mitgearbeitet und diese für uns maßgeschneidert.
Im Mittelpunkt steht der bestmögliche Schutz für PatientInnen und Personal. Risikominimierende Maßnahmen wie das Einholen von Vorabinformationen, ausführliche Befragungen und Gesundheitschecks – inklusive der Testung auf Covid-19 – mit allen neu ankommenden Patientinnen und Patienten sowie ein spezielles Kontaktmanagement für Lieferanten wurden in die Reha-Prozesse integriert. Auch im klinischen Ablauf und bei den Therapien gibt es Adaptierungen des Normalbetriebs, um die Patientinnen und Patienten sowie die Belegschaft bestmöglich zu schützen. Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen natürlich Schutzkleidung und Schutzmasken in ausreichender Menge zu Verfügung. Die ersten Erfahrungswerte aus unseren Schwester-Kliniken bestätigen uns, dass das Klinikum Schallerbacherhof hier gut aufgestellt ist.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2020)