Richtig radeln – Schmerzen vermeiden

Schon vor dem Radfahren kann man mit gründlichem Aufwärmen und Dehnen Knieschmerzen vorbeugen. Am Rad selbst sind die optimale Sitzposition und richtige Trittfrequenz entscheidend. Letztere liegt bei etwa 80 bis 100 Kurbelumdrehungen pro Minute und das Bein sollte bei senkrechter Kurbelstellung leicht angewinkelt sein – so steht schmerzlosem Fahren nichts im Wege. Auch der kühle Fahrtwind im Herbst kann Schmerzen im Knie auslösen:Lange Hosen oder sogenannte Knielinge werden empfohlen.


Zurück
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2019)