ISO-fit für die Zukunft

Als Qualitätsanbieter für Rehabilitation ist die Klinikum Austria Gruppe immer wieder gefordert, sich weiterzuentwickeln. Dieser Prozess mündete 2017 in der Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2015.

quality-austria Systemzertifikat

Gute Medizin mit hohen Standards machen wir schon immer – mit der bereits erfolgten ISO-Zertifizierung der Kliniken in Baden, Bad Gastein, Bad Hall und Bad Schallerbach wollen wir noch besser werden. Das Klinikum Bad Gleichenberg arbeitet derzeit mit der Methodik QMV Easy Living und bereitet sich darauf vor, das Qualitätsmanagementsystem der KLINIKUM AUSTRIA GRUPPE zu integrieren.

Effizientes Qualitätsmanagement hat dabei einen hohen Stellenwert. Das Agieren mit Hausverstand und die Kunst, den bürokratischen Aufwand des Dokumentierens und Messens nutzenstiftend zu organisieren mündeten in einem Regelwerk, welches das Miteinander im Beziehungsgeflecht Patienten – Zuweiser – Mitarbeitende beschreibt. Dem Unternehmensleitbild, das den Anspruch an uns selbst formuliert und gleichzeitig ein Leistungsversprechen für unsere Patienten, Mitarbeitende und Stake- bzw. Shareholder ist, kommt dabei eine wichtige Funktion zu. Als Teil der Organisation wird das Qualitätsmanagement von allen gelebt. Nur so ist es möglich, systematisch zu erfassen, wer welche Anforderungen an uns stellt und entsprechende Lösungen zu planen, anzubieten, zu überprüfen und durchzuführen.

„Gesund und mehr“ heißt unser Markenversprechen, das für alle Bereiche der Klinikum Austria Gruppe gilt. Es bezieht sich auf die Transparenz der Prozesse ebenso wie auf die Wettbewerbsfähigkeit und somit auf die Erfüllung der Kundenanforderungen und -wünsche.

„Mit der ISO-Zertifizierung verpflichten
wir uns, jetzt und auch in Zukunft
höchste Qualität mit nachhaltig
wirkenden Leistungen anzubieten.“

Zurück

Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2017)