Hämolaser erweitert Therapieangebot bei Rheuma

Rheumatische Erkrankungen betreffen Gelenke, Muskeln sowie Weichteile und brauchen daher eine äußerst vielschichtige Behandlung. Zusätzlich zu medikamentöser Therapie, physikalischen Anwendungen und Balneotherapie mit Schwefelwasser kommt im Klinikum Schallerbacherhof nun ganz neu auch die Hämolasertherapie zur Anwendung.

Die Hämolasertherapie regt körpereigene Regelkreise an und bringt sie wieder ins Gleichgewicht. Außerdem wirkt sie schmerzlindernd und fördert die allgemeine Regeneration“, erklärt OÄ Dr.in Margit Fuchsberger-Klink, Fachärztin für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation im Klinikum Schallerbacherhof.

Die Medizinerin beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Methode des Hämolasers und weiß aus unzähligen Studien sowie aus der Praxis über die positive Wirkung zu berichten. Bei dieser Therapie wird ähnlich wie bei der Infusion durch eine Nadel ein Lichtleiter in die Blutbahn appliziert. „Dieser Rotlicht-Laser bestrahlt das Blut und wirkt unter anderem auf die Entzündungsparameter – insbesondere auf die Interleukine, die Botenstoffe der Zellen des Immunsystems“, so Dr.in Margit Fuchsberger-Klink.


Sie interessieren sich für einen Reha-Aufenthalt und haben weitere Fragen? Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, wir melden uns bei Ihnen.

Neuigkeiten zur Reha

Mit dem Klinikum Austria – Reha-Newsletter versorgen wir Sie mit Nachrichten aus unseren Reha-Kliniken und Informationen zur Rehabilitation. Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden sich an!
Magazin rehaZEIT (Ausgabe 2021)
Qualitätsbericht 2020 der KLINIKUM AUSTRIA